Andreas H. Profi
  • Männlich
  • aus Peine
  • Mitglied seit 13. März 2012

Beiträge von Andreas H.

    Ich habe einen Überstand von 5cm. Ist definitiv zu wenig, aber bisher läuft er nicht über. Ich will den aber auf 15cm erhöhen.

    Ich denke schon, das es ausreicht.

    Ja, die alten waren einfache Drainagerohre. Die neuen sind hier aus dem Shop gewesen.

    Ist das alles Bambus? Ist der vierleicht das Problem.? Mein Bambus(sah ähnlich aus wie bei dir) hatte bis zu seiner Entsorgung ein 10m-weites Wurzelwerk innerhalb weniger Jahre gebildet

    Bei der Größe deines Reg.-Teiches reicht es sicher, wenn du nur Teilbereiche erneuerst, bzw. reinigst. Kannst du einen Spühlschlauch in die Drainage stecken?

    Meine Rohre sauge ich ein- bis zweimal jährlich mit meiner Impellerpumpe aus.

    Hallo Joseph99

    ich hatte ein ähnliches Problem.

    Schau hier:


    Ich glaube, das du um einen Neuaufbau nicht herumkommst. Aber ich glaube auch, das der Reg.-Bereich sehr groß dimensioniert ist.

    Hast du Fotos deiner Filterkette? Oder auch der gesammten Anlage?


    Andreas

    Hallo

    wie kotzbrocken schon ausgeführt hat, würde ich auch sagen, das "komplett neu" da am sinnvollsten ist.

    Ich weiß nicht, wie euer ST aussieht, aber wenn ihr bis zur Folie zurückbauen wollt, ist doch die Herausnahme der alten Folie ein unbedeutend kleiner Posten. Dann habt ihr wieder alle Möglichkeiten der Neugestaltung.

    Auf die alte Folie aufbauen und die Gestaltung verändern, entspricht zwar dem Gartenlaguneprinzip. Aber ich habe das Gefühl, das ist nicht das, was ihr erreichen wollt.

    Auf die alte Folie aufbauen, dürfte kein Problem sein, weil du ja am Ende eine neue Folie verlegen willst. Wenn du Beton einsetzt, must du eine gewisse Schichtstärke erreichen, damit der Beton unter der neuen Folie nicht bricht.

    Hallo

    hier mal meine Gedanken zur Beschichtung:

    wie tragfähigist der Beton vom Becken?

    eine Möglichkeit ( von meiner Seite nur theoretischer Natur) wäre eine Beschichtung aus UHPC Beton (Ultrahochfester faserbewehrter Beton ;kannst du ja mal googeln)

    eine andere Möglichkeit wäre das Gartenlagune-System. Eigenen Erfazhrungen zur Folge sage ich mal, das schafft ein Handwerker deiner Wahl. Der Link dazu ist rechts oben.

    Da kannst du unter Umständen das Becken bestehen lassen, du beschichtest da nur drauf. Und du kannst ein Regenerationsbecken fugenlos integrieren.

    Schau mal dort im Forum in meine Galerie.

    Hallo


    ist das ein Fischteich oder ein Schwimmteich mit Fischen?

    Hast du auch ein bepflanztes Filterbecken oder nur einen Teich mit Teichrandbepflanzung?

    Wenn du fütterst, bringst du auch Nährstoffe in den Teich. Hast du mal Phosphatwert gemessen? Fische bilden mit ihren Ausscheidungen auch Phosphatquellen.


    Andreas

    Hallo


    Hast du die Möglichkeit, Fotos von oben als Draufsicht zu machen? oder eine Zeichnung? Vieleicht eine Zeichnung, wo auch die Lage der Leitungen zu sehen sind?


    Wie schon weiter oben erwähnt, habt ihr wohl nur das Ergebniss bekämpft, nicht die Ursache ( Phosphat)

    Fließt Regenwasser von der gepflasterten Fläche in das Becken?


    Wie ist der schichtweise Aufbau des Beckens? Folie > armierter Beton > Dichtschlämme?


    Wo strömt das Wasser wieder in den Teich zurück? Könnt ihr dort einen Beckenbereich mit einer Mauer abtrennen? Quasi ein Regenerationsbecken innerhalb des Schwimmbeckens.

    Deine Idee mit den Pflanzbereichen ist nicht schlecht. Erfahrungsgemäß reinigen Pflanzen aber weniger als erwartet. Das erledigen die Bakterien auf der Oberfläche des Kiessteinchen.

    Nötig wäre etwa ein Becken mit ca 70cm hoher Kiesfüllung als Regenerationsbereich wie von Nitro beschrieben.


    vieleicht benötigt ihr eine Trennfuge/Dehnungsfuge an der Pflaster-/Teichrandfläche?


    Andreas

    ich würde mal sagen, du hast alles richtig gemacht. Um die Bakterien zu versorgen, muss die Pumpe durchlaufen. Sonst sterben diese an Sauerstoffmangel.. Der Neuaufbau dauert dann.

    Mulm setzt sich immer ab. Ist halt biologisch. Wegsaugen und gut.

    Wie wäre ein Becken, das zum einen den Flachwasserbereich zum "kneipen "hat, zum anderen aber etwas mehr Tiefgang, damit die Temperatur stabiler ist? Drumherum eine Kiesfilterzone mit einigen Pflanzen? Die Filterkette ist da eigentlich die gleiche wie in den kleinen Becken.