Nitro Profi
  • Männlich
  • 52
  • aus Münsterland
  • Mitglied seit 17. Mai 2011
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Nitro

    Ich glaube die Amphibien kommen schon klar. Also auch wieder raus. Gibt auch Notausstiege für die Gehäuse.


    Wenn man die Eisfläche nicht betritt passiert auch nix. Problem kann der entstehende Druck unter dem Eis sein. Hierfür gibt es zb Eisfreihalter die für ein Loch im Eis sorgen. Dann betritt das auch keiner mehr ;)

    Start bei mir wird dann doch wohl erst frühestens im April sein. Die Wassertemperatur dümpelt bei 4-5 `Grad und wird die nächsten Wochen so bleiben. Also werde ich die Rückspülung und Grundreinigung erst bei besserem Wetter und steigenden Temperaturen machen. Habe jetzt lediglich Laub raus gekeschert.

    Hallo Alex,


    eine Vorfilterung macht Sinn, natürlich wird das System insgesamt entlastet und was raus ist raus...


    Aber das ist nicht die Ursache für Wandbeläge.


    Ein Sandfilter braucht eigentlich entsprechend Druck und dafür Pumpen die stärker sind und viel mehr Strom verbrauchen.


    Würde einen Druckfilter nehmen, die sind kompakt und effektiv.

    Machen alle unterschiedlich. Prinzipiell drehst du für kurze Zeit den Kreislauf um. Ich klemme das Rohr welches unter den Kies geht (zum Wasserverteiler) ab und schließe das an eine Pumpe an. Damit sauge ich also das Wasser unter dem Kies an. Das Wasser führe ich ab, in die Hecke oder Gulli. Das lasse ich eine Zeit laufen. Idealerweise siehst du erst schmutziges Wasser kommen und wenn es klar ist kannst aufhören.

    Man spült damit den ganzen Schmodder, der sich über den Winter /Stillstand unten im Kiesfilter befindet bzw in Rücklösung gegangen ist, aus dem System und führt ihn ab. Wenn man das nicht macht und die Pumpe in Betrieb nimmt wird all das erstmal schön verteilt. Schlechter Start mindestens...

    Das mit den LED stripes sieht gut aus, hatte ich mal bei mir so verbaut. Aber das musst du tauschbar machen. Trotz IP 68 sind die nicht dauerhaft dicht und gehen nach 1-2 Jahren kaputt. Unbedingt nur 12V mit Selv Trafo verwenden!!!

    Ja, also, vielleicht hätte ich es dazu schreiben sollen, bin ja noch old school unterwegs. Ohne Bogensiebfilter usw. Für mich ist es ein Feinfilter hinter dem Skimmer und vor dem Kiesfilter. Neben den Filtermatten im Skimmer hab ich ja nix weiter verbaut.

    Natürlich geht es auch ohne. Kann man sogar gut nachrüsten. Ein Druckfilter ist halt eine Filterstufe mehr die dein Filterbecken entlastet.


    Empfehlenswerter Kies ist zumindest Aquagran von Euroquarz. Der ist auch zertifiziert.

    Problem bzw teuer ist meist der Transport. Je nachdem wo du wohnst. Ein Werk ist zb in Dorsten.

    Du bekommst die Biologie dann niemals im Griff. Dann müsste der komplette Kies getauscht werden, kommen ja einige Tonnen zusammen.


    Wäre schon ein GAU.

    Ist nur meine Meinung bzw auch Erfahrung : egal von wem oder wie teuer, die möglichen Probleme sind gleich und haben alle. Und hinterher stehen die Kunden zumeist alleine damit da, und suchen zwangsläufig in Foren Hilfe...


    Ich kenne einen mit Wärmepumpe. Ich glaube er hat schon 150.000 versenkt. Jetzt funktioniert es, hat aber mit Natur, Biologie oder so gar nichts mehr zu tun. Der technische Aufwand ist immens.


    Ansonsten glaube ich aber schon das man so zuheizen kann.

    Als ich noch Flachwasserflächen hatte war mein Wasser immer sehr schnell warm und stieg auch problemlos bis zb 28 Grad. Jetzt nach Umbau tut sich das schwer mit der Temperatur. Hätte auch gerne 3-5 Grad mehr, vielleicht gehe ich das irgendwann an. Schläuche oder solar kann ich nicht umsetzen, bleibt nur die Wärmepumpe. Allerdings muss man dann eigentlich auch den Teich zu machen da ja bestimmt 90% der Wärme über die Oberfläche verloren geht. Und dahingehend habe ich noch nichts schönes gefunden. Außer bei einer Schweizer Firma die den gesamten Boden anheben. Glaube aber das kann ich mir nicht leisten :)

    Betriebskosten sind nicht so hoch, die Leistung der Pumpe ist eher gering. Nachfüllen über Stadtwasser kann ins Geld gehen, da lohnt sich ein extra Wasserzähler damit die teuren Abwassergebühren nicht anfallen.


    Anlage muss durch laufen. Im Oktober /November kann man die Anlage bis März /April still legen. Also fallen die Kosten nur für ca 7 Monate an.

    Kann man sich ja leicht ausrechnen was das ca kostet, aber ich denke wer sich einen Naturpool leisten kann, kann das auch 8o

    Anlage ist aus

    Ganz normal das der Teich sich eintrübt über den Winter, es fällt unheimlich viel Zeug rein, Laub, Nadeln, Böller, Mäuse etc.

    Ich mache einfach nix, außer wenn ich eine ertrunkene Maus sehe fisch ich die raus, und warte bis zum Frühjahr. Dann Grundreinigung (aussaugen) und Pumpe und Filter wieder einbauen. Nach 2-3 Tagen ist es wieder klar...