Nitro Profi
  • Männlich
  • 52
  • aus Münsterland
  • Mitglied seit 17. Mai 2011
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Nitro

    Anlage ist aus

    Ganz normal das der Teich sich eintrübt über den Winter, es fällt unheimlich viel Zeug rein, Laub, Nadeln, Böller, Mäuse etc.

    Ich mache einfach nix, außer wenn ich eine ertrunkene Maus sehe fisch ich die raus, und warte bis zum Frühjahr. Dann Grundreinigung (aussaugen) und Pumpe und Filter wieder einbauen. Nach 2-3 Tagen ist es wieder klar...

    Man kann ja, wenn man nicht so viel Platz hat, den Filterbereich auch tiefer als "normal" machen. Letztlich ist ja die Menge an durchströmten Kies und damit zur Verfügung stehende Besiedelungsfläche entscheidend.

    Wenn man dann zb statt auf 0,80m auf 1,20m geht hat man schon 50% mehr.

    Den Kies sauber zu halten ist eine Dauerbaustelle. Mulm kann man absaugen, Beläge mit zb peroxyd angehen, hält aber nicht lange an.

    Genauso sind Wandbelag zu akzeptieren oder immer wieder zu reinigen...


    Aber jetzt, bis März /April würde ich nichts machen, ist halt Winterpause und im Frühjahr steht eh eine Grundreinigung an. Danach musst du sehen wie es sich einpendelt.


    Brunnenwasser kann sehr problematisch sein. Kannst eine Probe nehmen und in ein Labor schicken. Manchmal kann man sowas auch über /in einem Fachmarkt machen /abgeben.


    Aber schöner Teich :thumbup:

    Tatsächlich sind es mindestens 5 Monate wo man sich den Strom sparen kann. November, Dezember, Januar, Februar, März.


    Habe Ende Oktober Pumpe ausgebaut und Leitungen leer laufen lassen. Skimmer braucht kein Styropor...


    Man kann auch durchlaufen lassen, aber bringt nix und ist stressig wenn es mal richtig knackt.


    Bei geraden Wänden über eine Möglichkeit nachdenken eine Stelle eisfrei zu halten. Der entstehende Druck kann sonst im schlimmsten Fall das Becken reißen /bersten lassen.


    Pumpe und möglichst alle Dichtungen zum überwintern frostfrei (Keller, Garage) in Wasser legen. Bleibt dann alles geschmeidig. Mach ich seit 9 Jahren, noch nichts tauschen müssen.

    Nein, das funktioniert schon, gibt auch extra Shops dafür. Habe mir sowas auch schon mal angesehen.


    Aber aus meiner eigenen Erfahrung weiß ich wie viel Aufwand es ist ein Becken zu beschichten und bei Epoxyd kommt noch der Umwelt- bzw gesundheitliche Aspekt hinzu.

    Epoxyd funktioniert schon, Problem ist die Verarbeitung, ich würde das niemals machen.


    Der Skimmer ist nicht nur ein Gitter für zb Laub sondern ein wichtiger Baustein um durch Filtermatten einiges an Schmutzeintrag, Pollen etc rauszufiltern. Du entlastet deine Filterkette damit schon massiv.

    Die Skimmer sind ja winterfest. Um die Verrohrung leer zu halten einfach einen 90° Winkel mit einem Stück Rohr von innen aufstecken. Die Länge des Rohres so lang das das Ende über dem Wasserspiegel liegt. Schon bleibt zwar der Skimmer voll, aber das Rohr leer. Ich meine ein 50mm HT Rohr passt dafür.

    Das gleiche Theater wie 2014, schon damals mit "mein letzter Beitrag".


    Nimm bitte erstens das zum Anlass für ein anderes Forum und zweitens: was willst du hier wenn hier alles nix taugt?


    Deine arrogante Art ist überall nicht Forentauglich, mach das lieber an deinem Stammtisch, oder sitzt du da auch schon alleine?


    Eigentlich wollte ich nix zu dir schreiben, aber jetzt wirst du persönlich und ausgesprochen frech.


    In deinem Alter solltest du eigentlich eine gewisse Erfahrung, Gelassenheit oder Gleichgültigkeit an den Tag legen können. Aber scheinbar ist nichts davon vorhanden.

    Versteh mich nicht falsch, ich habe es nur gut gemeint. Aber deine Begründung das dein Keller ja auch dicht ist oder das Folie eh kaputt geht zeigt das du dich nicht wirklich mit der Thematik beschäftigt hast.


    Beton Pool finde ich auch cool und da du Optik ansprichst kommt das nächste Problem : du chlorst nicht. Beton ist aber in gewisser Weise offenporiger als eine Abdichtung. Um die Optik zu erhalten musst du einen erheblichen Aufwand betreiben um diese zu erhalten...


    Prinzipiell will ich es dir nicht ausreden, nur auf mögliche Probleme und Folgen hinweisen. Viel Erfolg jedenfalls ;)

    Hi.


    "Dichtbeton" gibt es nicht. Laien erwarten dabei eine vollständige Dichtigkeit, der Fachmann staunt :).


    Es gibt WU Beton, aber wasserundurchlässig bedeutet nicht "dicht".


    Ich rate davon ab (bin kein Fachmann), nimm Folie...


    Ansonsten würde ich die Ausströmer gleichmäßig flächig verteilen, zur Not 2 Systeme verwenden und eventuell mittig einspeisen.


    Gruß Thomas

    Peroxyd direkt einstreuen, ohne Dispenser.


    Mein Status zu den hartnäckigen Flecken :


    dieses Jahr einmal per Hand alles geschruppt, 2-4 Wochen später sind die wieder da. Da das schruppen länger dauert und anstrengend ist wiederhole ich das nicht mehr. Zumal das viel tauchen und eine gewisse Temperatur voraussetzt...

    Über den Winter kaufe ich mir jetzt wohl den tosstec. Geplant ist der handgeführte mit Filter. Dann kann ich von außen immer dran.

    Das mit dem Wasserfall ist kein großes Problem, das kann man sicher einfach lösen.


    Mein Wasser ist immer so klar, außer über den Winter trübt es sich nach und nach ein. Aber sobald die Pumpe wieder läuft wird es wieder klar. Problemlos bin ich aber auch nicht, habe diese hartnäckigen Flecken auf der Folie.


    Flachwasserzone entfernen geht nur wenn man die Mauern hoch zieht. Natürlich ist das ein größerer Umbau. Ich habe auch eine komplett neue Folie eingezogen. War bei mir aber nicht so schlimm, hatte vorher ja keine drin.

    Dein Filterbecken sieht geradezu prädestiniert dafür aus den Kies bis über die Wasserlinie aufzufüllen. Kein Wasser, keine Algen mehr.


    Die Flachwasserzonen erwärmen sich maximal, dadurch hast du sicher 2-3° mehr an Temperatur im Teich. Wie hoch geht es? Als ich noch Flachwasserzonen hatte ging es auch mal bis 29° hoch, jetzt (ohne diese Zonen) noch bis max 26°. Die Flachwasserzonen habe ich aber entfernt da sie am meisten Arbeit machten, insbesondere in der Nichtbadezeit...


    Jedenfalls, Fadenalgen entwickeln sich nunmal prächtig bei Wärme, klarem Wasser, im Filterbecken und in Strömungen.

    Enten sind oft kein Thema. Die brauchen mehr Platz, in einer normalen Wohnbebauung fliegen die normalerweise nicht an.


    Tauben kommen leider schon eher. Problem ist das die sich baden und den Teich verschmutzen.


    Die kleinen Schnecken hab ich im Frühjahr, sie sind aber irgendwann wieder weg. Warum weiß ich nicht.