M4dman Anfänger
  • Mitglied seit 28. Februar 2021
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von M4dman

    Wenn die Position der Strahler nicht zu ändern ist, dann achte darauf, dass du sie tief genug einbaust, damit du nicht geblendet wirst.

    Durch das Wasser streut das Licht aber ziemlich stark. Eventuell ist der Schatten durch die Treppe zu vernachlässigen.

    Es ist auf jeden Fall schöner und harmonischer, wenn du mit dem Licht blickst als dagegen

    Noch ist alles zu ändern ;)


    ich werde mir noch mal gedanken machen wo ich die positioniere.

    Danke Torf für dein fachkundiges Feedback.

    Stimmt irgendwie ist das etwas ausgeufert…ich hatte mal 20% berechnet und kam auf 6,3qm Filter… dann werde ich den noch etwas reduzieren. Weniger Kies, weniger Beton, weniger Steine… das ist das erste mal das es günstiger wird :p


    Ja das mit dem abdecken werde ich berücksichtigen. Plan momentan ist das der Bereich links frei bleibt und nicht überbaut wird.


    Mh.. das mit den Strahlern ist schwierig. Der Sitzbereich direkt am Pool wird quasi “oben” also im Westen vom Pool sein, die Terrasse ist etwas weiter im Osten. Also eventuell die Lichter in den sitzbereich… aber dann hat man einen Schatten durch die Treppe, auch nicht ganz ideal. Dann doch auf die Seite wo der skimmer ist.


    Lg

    So habe mal die plan Zeichnung überarbeitet.


    Wie man sieht hat sich der Kies Filter stark verändert. Meine erste Lösung hat sich wegen der Dichte zum Nachbarszaun als waghalsig herausgestellt. So ist der Abstand groß genug und ich habe ein wenig mehr filterfläche.


    Hab noch 2 weitere Rückläufe ohne durchfluss des Kiesfilters eingeplant, weil wir wir festgestellt haben ist der durchfluss bei der Pumpe zu groß.


    Gibt es noch Einwände?

    Hi,

    Super Danke. Auch das Bild und deine Baudoku haben mir schon sehr geholfen :)


    Hab allerdings noch mal eine Fage zu der Pumpe bzw. der Förderleistung. Vielleicht hab ich ja auch nen denk/Rechenfehler oder ein Verständnis Problem.


    Der Pool wird 6x3x1,75

    Wenn ich also mit der Wassermenge rechne komme ich auf

    29,7cbm

    *2/24 ergibt bei mir eine durchflussmenge von 2476l/h


    Die Pumpe macht 9000l/h minimum

    Heißt das die Pumpe sollte nur ca 6,5 Stunden am Tag laufen oder kann man das anders regeln? Dachte die Pumpe sollte eher durchlaufen?

    Oder kann die Pumpe weniger fördern?


    Schneller bzw. öfter durchströmen ist ja eher kontraproduktiv?


    Dank

    Hallo liebe Gemeinde,

    Da bin ich mal wieder :)


    Bodenplatte kommt die nächsten 2-3 Wochen und Schalungssteine sind bestellt.


    Bin gerade dabei mir schon mal die Technik zu bestellen. Da ich noch ein wenig Zeit habe und merke wie es überall lange Lieferzeiten gibt, hab ich keine Lust nachher wochenlang auf nen Teil zu warten und nicht weiter machen zu können ;)


    Bei meiner Frau kam nun noch der Wunsch eines kleines Wasserspiels auf, ihr wisst ja happy wife happy life, daher wollte ich fragen ob ich an die filterkombi plus (ultrasieve) einen 2 fach verteiler mir y (art 053032) hängen kann um das wasserspiel hinzu zu schalten wenn ich das möchte. die pumpe sollte das locker hin bekommen oder?


    im filterbereich steht dann ein bioflow turm.

    Kann mir einer sagen welchen Durchmesser die ausströmrohre haben? Habe ein 1m breiten und einen 1,5m breiten filtergraben. Wie viele Rohre sollten da nebeneinander liegen?


    vielen dank und wässrige grüße

    Danke für eure Kommentare.

    Also nur damit es keine Missverständnisse gibt.


    Der Pool bekommt eine bodenplatte,

    Beim filterbereich hatte ich überlegt keine bodenplatte zu machen sondern lediglich ein streifendundament.

    Liegt aber auch daran das ich sonst Beton liefern lassen muss für die bodenplatte und dann wenn die ersten 4 Stein Reihen da sind noch mal Beton liefern lassen muss für die bodenplatte des Filterbereiches. Da war halt die Frage wie man das am geschicktestes macht.

    Lg

    Naja der Filtertopf ist ja getrennt vom Pool. Daher wird dieser ja auch gemauert. Also so ganz ohne bodenplatte wird es schwierig... aber man könnte evtl nur ein Streifen Fundament machen :/ :/

    Ich schließe mich meinen Vorrednern an....ABSICHERN !


    Ich als Selbst-Buddler hatte auch gedacht ich kann mir das sparen...und am nächsten Tag konnte ich dann alles nochmal raus schaufeln...das war ein Spaß :-(


    Abgerutscht..mal wieder

    oh man... das möchte man echt nicht haben...


    Also die Ränder werden morgen von mir abgesucht. Nach dem ich erst mal einen Zaun um das Loch gebaut habe. Nun kann keiner aus Versehen rein fallen :)


    Mich bewegt gerade noch die Frage der bodenplatte bzw Platten.

    Die bodenplatte des Pools ist ja bei 1,70m tiefe und die des filterbeckens soll bei 1,20m


    Mein Plan war bodenplatte pool Fertig machen und dann entsprechend die ersten Reihen Steine setzen und wenn dann die Höhe entsprechend erreicht ist die bodenplatte des filterbereichs machen und entsprechend weiter Mauern.

    Spricht an der Arbeitsweise was dagegen? Also außer das ich dann 2 mal Beton geliefert bekommen muss, bzw den Beton für den filterbereich selber anrühren muss? Sind ja dann „nur“ 1,6qbm Beton....


    Danke und schon mal ein schönes osterwochenende

    Und schon ist Etappe 1 fertig :)

    War so nicht geplant aber, letzte Chance ohne ständig durch den Garten mit dem Bagger (dann nur minibagger) zu fahren. Hinter dem Grundstück wird gebaut und in 2 Wochen haben wir einen Erdwall direkt hinter dem Zaun, da wäre ich nie mehr mit nem Bagger ran gekommen. Die Arbeiter hatten zufällig den passenden Bagger da :p


    Jetzt muss ich erst mal absichern und Baufolie auslegen damit der Rand nicht ausgespült wird. Reicht das aus eurer Sicht? Also baufolie als erosionschutz und dann die Grube einzäunen damit keiner rein fallen kann.


    ich kenne Deinen Boden nicht.... je nachdem wie gut das Wasser versickert kann es gut gehen....

    Anscheineind sind gerade nicht alle Komponenten auf den Shopseiten angezeigt - da waren sonst immer die Zeichnungen und Abmessungen drin, um den Platzbedarf für den Technikschacht zu sehen.

    Die zweite Einlaufdüse würde ich evtl. zischen die Lampen setzen. Ist einfacher zu lösen als 2x durch die Kiesfilter zu gehen. Die Wassermenge wird mit der Pumpenleistung und den Ventilen hinter der Pumpe

    hi,

    Ja ich habe schon einige Artikel im Shop vermisst. Der Artikel Breitmaulskimmer, Bsf mit variopumpe ist verschwunden.. (hoffentlich ist der wieder da bis ich das brauche :p)


    Eine Treppe in den Schacht ist auch eine gute Idee... mal gucken wie ich das realisieren kann.


    Den Rücklauf zwischen die Lampen? Also aus dem trockensumpf mit einem Rohr zum Rücklauf und dann entsprechend Gefälle einplanen? Das sind ja dann gute 3 Meter Rohr.

    Lg

    Guten Morgen,

    Ich habe meine Zeichnung noch einmal angepasst. Das mit dem stehen können im technickschacht finde ich einen super Einwand. Es gibt vermutlich nichts schlimmeres als da kopfüber drin zu hängen und irgendetwas tun zu müssen. Zum Thema Abfluss habe ich hier eine clevere Idee gesehen. Ein Streifen Fundament für die Mauer und in der Mitte Kies zur Versickerung, natürlich die Erde vorher 20-30cm tief ausgekoffert und dann mit Kies aufgefüllt. Fand ich ziemlich genial und sollte ja auch funktionieren, oder?


    Eine weitere Einlaufdüse habe ich mit aufgenommen, sollten die dann von der durchflussmenge einstellbar sein oder regelt man das mit der Wassermenge die von der Pumpe gepumpt wird?



    Hab hier auch noch mal meine Worte mit der holzumrandung und dem sichtbaren Kies zu Papier gebracht. So stell ich mir das ungefähr vor.



    Einen schönen Freitag.

    Hallo Torf,

    Danke für die schnelle Rückmeldung.


    In den Schacht soll der breitmaulskimmer mit der vario Pumpe aus dem Shop hier. Was empfiehlst du? 100x150?


    Weiterer Rücklauf wird eingeplant :)


    Direkt an der Treppe wird eine Holz”Terrasse sein. Ich wollte die Mitte wo der Turm steht mit sichtbaren trockensumpf machen. So das quasi an der Treppe 1m breit ein Holz Steg ist und dann 2 Meter sichtbar Kies und Turm (stelle ich mir am wartungsfreundlichsten vor und dann der Rest so wie auch die poolumrandung wieder holzsteg. Hoffe das war verständlich :)


    Na dann passt ja 50cm von der pooloberkante für die sitzecke.

    Poolhöhe soll insgesamt 175cm sein


    Lg

    So ich hab Da auch mal eine schöne Zeichnung gemacht. Gibt es Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge?


    Wie man sieht möchte ich gerne eine Sitzfläche rund eine Treppe aus Betonsteinen formen. Was ist so aus eurer Erfahrung eine gute Höhe (ode tiefe?) für die Sitzfläche ca 50cm unter Wasserspiegel?

    Danke und eine schöne Woche


    Schon einmal vielen Dank für die Antworten.


    Also nur ein skimmer :)


    Das Holzdeck etwas höher ist kein Problem, die Höhe des Holzdecke bestimme ich ja selbst ;)


    ich habe meinen plan schon mal so weit abgeändert das ich wohl sicherheitshalber den filterteich 5x1,3m machen werde. dann bin ich bei ca 20% im vergleich zum pool.


    Hauptwindrichtung ist bei uns wohl Westen. Der Pool steht 3 Meter entfernt von einem Holz sichtschutzzaun. Der den Wind vom Westen ganz ordentlich abfängt. Sollte man den skimmer dennoch auf die Ostseite verlegen?


    Vielen dank