Didi Anfänger
  • Mitglied seit 12. Januar 2021
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Didi

    Vielen Dank.

    Damit bin ich ja schonmal ein Stück weiter.

    Dann lasse ich den UV-Filter erstmal weg.


    Alternativ zum genannten Trommelfilter hätte ich noch zwei größere Druckfilter (á für 30cbm). Machen diese, ohne Bogensiebfilter, Sinn?

    Gibt es zum Bogensiebfilter eine Alternative? Hier scheue ich die Kosten für den Bogensiebfilter, da ich eigentlich Filtertechnik genug habe...

    Der Bogensiebfilter ist doch dazu da, mechanisch den "groben" Dreck heraus zu sieben (also Vorreinigung), oder? Würde dieser Dreck nicht auch durch die Druckfilter herausgefiltert?

    Um auf Nummer "sicher" zu gehen, dass wir hier nicht aneinander vorbeisprechen, hier mal die Beschreibung des Oase-Filters:

    "So trennt der selbstreinigende Vorabscheider, ganz ohne zusätzlichen Reinigungsaufwand für Sie, Wasser und feste Partikel bis 125 Micron. Schädliche Nährstoffe werden von den integrierten Filterschwämmen abgebaut, die Filter lassen sich dank der Vorabscheidefunktion ohne schmutzige Hände reinigen."

    Der Bogensiebfilter von Topteich hat 300my Filterschärfe. Somit wäre mein vorhandener ja mit 125 my sogar besser.


    Zum Druckfilter: Druckfilter arbeiten doch meist auch mit Filterschwämme, oder?

    Bei meinem sind 6 Filterschwämme unterschiedlicher Durchlässigkeit auch im Einsatz.

    + UV-Lampe.


    kotzbrocken: Deine Bedenken verstehe ich (rein technisch) nicht. Ich habe vor, das Wasser aus dem Schwimmbereich per Skimmer abzusaugen und durch den Oase-Filter vorreinigen zu lassen. Hieraus fließt das Wasser dann in den Bioflow. Von da aus wieder zurück in den Schwimmbereich - und der Kreis schließt sich.


    Liege ich damit eher falsch???


    Wäre euch für eure fachmännische Einschätzung sehr, sehr dankbar!

    Hallo zusammen,


    bei der Planung unseres neuen Naturpools stellt sich die Frage, wie groß das Verteilsystem (Anzahl und Länge der Ausströmerrohre) dimensioniert werden sollte.

    Mein Schwimmbereich sollte so ca. 80 qm (12,5 x 6,5m x Tiefe 1,5m) haben.

    Die abgetrennte/separate Klärungszone ist mit ca. 30 qm angedacht (1,5 x 20m).

    Reicht das Bioflow-Basisset oder besser noch zusätzliche Verteilerrohre?


    Da vom jetzigen Teich vorhanden, werde ich einen Oase BioTec Premium Durchlauffilter (Trommelfilter + Filterschwämme) mit Pumpe (20.000 ltr.) weiterhin verwenden wollen.

    Aus diesem soll das vorgereinigte Wasser dann in den Bioflow-Verteiler von oben hineinfließen.

    Kann das so wohl funktionieren?


    Freue mich auf eure Hilfe :)

    Hallo zusammen,


    nachdem wir uns grobe Gedanken zum neuen Schmuckstück unseres Gartens gemacht haben, soll es nun an die Feinplanung gehen.

    Die Corona-Pandemie läßt uns etwas Zeit, dieses Projekt nun anzugehen.

    Wir möchten einen Naturpool in Holzbauweise (Größe ca. 12x7m Schwimmbereich + Klärungszone) bauen und suchen Gleichgesinnte,

    die bereits Erfahrungen haben.

    Wäre super, wenn jemand sein Wissen mit uns teilen würde und dessen Schwimmteich/Naturpool mal besichtigt werden könnte.

    Meldet euch gerne und zahlreich ;)