YAEM Anfänger
  • Mitglied seit 15. Oktober 2020
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von YAEM

    Halli Hallo,


    ich habe ein ähnliches Thema vor: ein ehemaliges Güllebecken, Welches für Biogas genutzt wurde. Also ein 18,2x3,9m in den Boden eingelassenes Güllebecken, das komplett drainiert und mit 8cm Hartschaum isoliert ist.

    Ich musste sofort an nen Monsterpool denken.

    Mich würde aber mal interessieren was denn überhaupt bei derart gigantischen Wassermengen mit dem Wasser passieren würde, wenn ich es lediglich filter und in Bewegung halte?

    Also ich meine welche werte würden sich denn wodurch verschlechtern und stabilisiert sich das nicht irgendwann alleine durch den Kontakt mit der Luft oder den Wassertausch durch Regen.


    gruß Yves