Mav Anfänger
  • Mitglied seit 3. Oktober 2020
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Mav

    Von was für Fische reden wir hier eigentlich?

    Um die 15 Goldfische aus unserem jetzigen Teich ;)

    Kannst du etwas tiefer werden?

    Vielleicht um 10 cm. Das wird sich rausstellen. Unter dem Pool sind Flächenkollektoren und da möchte ich lieber etwas mehr abstand halten. DAs ist auch der Grund warum das Regnerationsbecken im Hochbeet nicht größer ist, da links daneben der Schacht zur Erwärme geht. Aber wir werden sehen ob wir noch n paar cm raus bekommen.

    Die Angebote für die Folienarbeiten lagen zwischen 2,5k€ und 6k€

    Wir haben jetzt tatsächlich einen Kostenvoranschlag mit etwa. 5K für die Folienarbeiten bekommen. Somit ist das also plausibel. Vielen dank dafür.


    Bleibt noch das Problem das unser Technikschacht wohl unter dem Wasserspiegel sein wird. hier habe ich schon vermutet das dies nicht gut ist, aber leider gibt es (bisher) keine andere Lösung für uns.

    Hallo,


    wir sind am Überlegen ob wir im Frühjahr nächsten Jahres bei der Neugestaltung des Gartens einen Naturpool mit umsetzten wollen und sind gerade am Preise überschlagen. Womit wir Probleme haben ist was man hierfür an

    - Technik braucht und was diese in etwa Kostet

    - Fließ und Folie inkl. Einbau rechnen muss


    Der Pumpenschacht kann 80 cm tief sein und ist von der Größe noch frei wählbar.

    Die Oberkannte des Pumpenschachts wird ca. 30 cm unter dem Wasserspiegel sein.


    Noch eine Anmerkung:

    im rechten Teil planen wir 2 ebenen. eine auf 1m und eine auf 0,5m. Dort sollen Pflanzen stehen.

    Zwischen den Bereichen wir ein Streifen nicht gemauert und mit einer Edelstahlplatte mit Mustern und löchern gefüllt.

    Das soll dazu dienen das die Fischen rein und raus können, aber der Poolsauger nicht die Pflanzen nieder macht.


    Ich wäre euch sehr Dankbar für eine Abschätzung/Erfahrung bei den zwei Kostenpunkten und ob hier ein Blocker zu erkennen ist.


    Danke


    Markus

    Danke schön Mal für die Antworten


    Ich denke das mit der Erdwärme bekomme ich hin. Die Steine stehen ja 45 cm aus dem Boden raus. Somit gehen die Steine bei -1,1 Meter los. Die ca. 50 cm bis zu den Schläuchen sollten genug Sicherheit sein. Wenn doch Ned, bin ich selber schult, da ich den Bagger fahre.


    L Steine setzten will ich auch selber.

    Wo ich aber keine Ahnung habe ist z.b. die Bodenplatte.

    Mit welcher dicke rechnet man da?

    Wie viel "Aufbau"/Mineralbeton und co kommen noch drunter?

    Kann jemand aus Erfahrung sagen was das kostet?

    Das würde ich wohl vergeben. Aber die Aufbauhöhe wäre für die Planung schon wichtig.


    Ich dachte mir, ich kleide das Becken innen mit styrodur aus um die Wärme etwas besser drinnen zu halten, da er viel Schatten haben wird(links im Anschluss ist eine Mauer und rechts mit 5 Meter Abstand das Haus).

    Des weiteren hätte ich eine sehr klärte Oberfläche welche frei von irgendwelchen spitzen und Kanten wäre

    Macht das Sinn? Hält styrodur das aus?

    Wo sind die Vorteile von Schalungssteinen?

    Hallo zusammen,


    wir werden nächstes Jahr den Garten neu gestallten. Beim durchsprechen sind wir auf den Gedanken gekommen uns eventuell einen Naturpool zuzulegen. Schwimmen mit unseren Goldfischen ;)

    Wir stehen noch ganz am Anfang der Planungen und wissen noch nicht ob wir hierzu einen Tauchbauer ran schaffen oder ob wir uns das eventuell selber zutrauen.

    Bei der Umgestaltung des Gartens werden wir wohl viel mit L-Steinen arbeiten. Diese gibt es mit 1,55 Meter höhe und 11,6 cm Stärke. Die Dinger haben laut Hersteller eine Verkehrslast von 5 kN/m².


    Ist es eine Total abwegige Idee diese Steine zu setzen und den Bereich dazwischen zu betonieren? die L-Steine werden dann ca. 45 cm über den Boden heraus ragen müssen, da auf ca 1,6 Meter die Schläuche für die Erdwärme kommen will ich nicht so tief runter.

    Füllt man das Becken bis 5 cm unter die Kante kommt man auf 1,5 Meter. Zieht man dann noch ca. 10 cm für Beton und etwas 2 cm für Isolierung ab wären das knappe 1,4 Meter.

    Spricht aus eurer Sicht etwas dagegen?


    Ich bin gespannt auf eure Meinungen


    Anbei eine Skizze des ersten Entwurfs.