Schwimmteichrandsteine

  • Bei Spenglerschrauben benötigst Du ja Dübel im Mauerwerk. Das ist dann aber mehr Arbeit. Wenn Du irgendwann auf pinke Folie umrüstest, kannst Du die Köpfe der Nieten mit einem Meissel abschlagen oder ausziehen. So weit denke ich aber noch nicht. Ob Du jetzt nach 4 oder 10 cm abschneidest macht keinen großen Unterschied. Es ist ratsam bei der Aktion 4 Hände zu haben. 2 Hände fixieren die Folie und legen sie ordentlich über die Kante - die anderen Hände Befestigen den Überstand. Ich habe eine 24er Mauer - also genug Platz für den Trasszement und den Granitplatten. Bei der Abdeckung würde ich auf eine rutschhemmende Oberfläche achten - ich habe geflammten Granit verwendet. Da rennen die Kinder hin und her ohne auszurutschen....

  • Liebe Leute,


    das Befestigen der Folie mit Hammerschlagnieten hat wunderbar geklappt, vielen Dank für die Tipps!


    Das Aufkleben der Randsteine mittels Trasszement steht nun endlich an. Mauer hat 25 cm, Randsteine sind 35 cm breit, 3cm hoch und haben eine Rundkante.


    Welcher Überstand in cm nach innen zum Wasser hin ist eurer Meinung/Erfahrung nach optimal, wenn man die verschiedenen Aspekte zusammen betrachtet? -- Verletzungsgefahr, Kaschierung der Pflegefuge, Überschwappungsschutz etc.? Sind 5cm Überstand erfahrungsgemäß schon zu viel?


    Besten Dank!

  • Hallo, das mit den Hammerschlagnieten werde ich auch so machen. Plane eventuell mit Eichenbrettern als Abrechnung.


    Über den Überstand hab ich mir auch schon meine Gedanken gemacht und bin am rätseln.


    Gruß Hans

  • Das sind gerade mal 2cm Überstand mehr als bei uns. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das große Nachteile bringt.

    Bei uns gab es bisher keine Verletzungen. Ich habe immer nur Bedenken, wenn meine Tochter mit dem großen Einhorn planschen geht. Das reibt tatsächlich sehr an den Mauersteinen, wenn sie an den Rand treiben. Bisher lebt das Einhorn aber noch.

    Der Überschwappschutz ist auch bei 3cm schon gegeben.

    Jedes Ding hat 3 Seiten. Eine positive, eine negative und eine komische.

  • danke, guter Punkt mit den aufblasbaren Sachen, das erinnert mich daran, dass vom letzten Umzug irgendwo noch eine wirklich gigantische aufblasbare gelbe Ente in einem Umzugskarton liegen muss und darauf wartet, den Teich völlig in Besitz zu nehmen (hält aber dafür den Reiher fern) :D

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!