Schwimmteichbau Burgenland

  • Hallo Miteinander


    Ich habe die Planung für unseren Schwimmteich schon ziemlich konkretisiert. In gut zwei Wochen beginnen die Grabungsarbeiten. Habe aber doch ein paar Fragen, um Fehler zu vermeiden und freue mich über Tipps.


    Aufgrund des Erdreichs wird der Schwimmbereich aufgemauert und soll 4 x 8 m groß werden.

    Nach dem mich die Vorteile des Zweikammernsystems überzeugen, will ich dieses bei uns auch verwirklichen.

    Auch wenn ich es schade finde, dass man im Pflanzenbereich das Wasser dann nicht sieht. Aber wenn es echt die Fadenalgen zurückhält, ist es mir da wert.


    Was die Größe anbelangt, die Filterzone hat in meiner Planung ca. 31m2, wobei die beiden seitlichen Streifen eher optische Gründe haben.


    Nun zur Filtertechnik. Denke, die Biostar-Anlage sollte reichen, ist auch um einiges günstiger, lässt sich aber scheinbar später nicht mehr erweitern. Richtig?


    Die Pumpe wäre ziemlich nahe an der Schiebetür unserers Schlafzimmers geplant. Da diese ja 24/7 durchlaufen soll, wie sieht es da mit der Geräuschkulisse aus?


    Da die Pumpe scheinbar nicht viel Strom verbraucht, und mit 12V läuft, ist da auch eine Speisung mit 1-2 Solarpanele möglich?


    Als Teichfolie würde ich eine 1,5mm Sika PVC Folie mit 300g Flies planen. Farbe Smaragdgrün.

    Da die Schwimmbereichsabgrenzungsmauern über dem Wasserspiegel liegen, will ich da einfach mit Mauerdübeln, durch die Folie, Terrasssendielen montieren. Hält das die Folie aus, oder reißt sie bei den löchern?


    Danke im Voraus

  • Der Stromverbrauch einer Pumpe richtet sich nicht nach der Volt-Zahl. Eine Aquaforte Prime Vario 22000 LV verbraucht auch 120 Watt - und das ist eine 12V Pumpe. Ist die Frage, ob ein Solarpanel das schafft...

    Aber Lärm machen die keinen, die geben nur ein leises Summen von sich. Anders der BSF, der macht schon ein deutlich hörbares Plätschern.


    Die Löcher für deine Dübel erst in die Folie machen, wenn das komplette Wasser im Teich drin ist, dann hat sich die Folie gesetzt und es treten keine weiteren Spannungen mehr auf. Das gilt übrigens für den gesamten Randaufbau um den Teich herum. Folie erst fixieren, wenn alles Wasser drin ist!


    Noch ein Tipp für die Löcher: Wenn du ein Vlies unter der Folie hast, sehr sehr vorsichtig bohren und evtl. mehrfach absetzen und/oder rückwärts drehen. Das Vlies hat die blöde Eigenschaft, sich um den Bohrer zu wickeln. Wenn das passiert, hast du nachher unschöne Falten unter der Folie...

    Ich habe auch auf der Mauer von oben reingebohrt und mehr als ein mal zuerst einen kleinen Schnitt gemacht und das Vlies mit eine Cuttermesser durchtrennt.

  • Danke für die Antwort


    Glaubst du wird die Biostar-Anlage reichen oder soll ich die Bioflow nehmen? vor allem weil diese erweiterbar ist.


    Als Filterkies bekomm ich ungewaschenen Basalt in 4/8er Körnung recht günstig.

    Ist ungewaschen problematisch?

  • Meine Gegebenheiten verlangen einen "ordentlichen" Sog am Skimmer, d.h. ich lasse die Pumpe konstant mit ca. 60% laufen und teile danach auf den Bioflow und einen Wasserfall auf. Würde ich die Pumpe mit 30% laufen lassen (was als max. Volumenstrom für den Bioflow/ Filter ausreichen würde), hätte ich zu wenig Sog am Skimmer).

    Der Wasserfall (bzw. das Geräusch) stört bei mir niemanden. In enger bebauten Gebieten oder bei kritischen Nachbarn würde ich evtl. noch einen zusätzlichen Einlauf unter der Wasseroberfläche realisieren (das ist dann absolut geräuschlos).

    Ich sehe in meinem Anwendungsfall keinen Nachteil bei der 1 - Pumpen Lösung. Sollte aber bei der Planung ein Punkt auf der "Überlegungsliste" werden.

  • Ich überlege die Tiefenansaugung wegen der Urlaubslösung, weil wir gerne und oft verreisen, aber nie länger als eine Woche.

    Aber bei +-10cm ist es schon ein Thema denke ich. Ganz vollfüllen kann ich auch nicht, wenn dann Regen kommt,...

    Damit einfach die Pumpe am Leben bleibt

  • Die Skimmer haben normalerweise einen Überlauf...somit bist Du gegen eine Überfüllung bei Regen gesichert....

    Wer einen Naturpool im Garten hat, fährt nicht mehr in den Urlaub.... 8) ... Ne - aus diesem Grunde habe ich auch eine Tiefenansaugung. Wenn die Kirsche die Blätter wirft und ich mal 2 Tage nicht den Skimmer reinige, ist der voll....

  • Unser Teich ist nun ziemlich fortgeschritten. Es fehlen noch Teichumrandung und ein paar Kleinigkeiten. In einer rekordverdächtigen Zeit von 16 Tagen haben wir das auf die Beine gestellt. Danke an das Forum und die Fa. Genk für die zahlreichen Tipps und Infos.

    Ich hab ein paar Bilder in die Galerie gestellt.

    LG aus dem Burgenland

  • wohl zu spät, ich habe das vlies mit bitumenkleber am mauerwerk befestigt, billigst und mit der spachtel punktuell aufgetragen zum anheften. die übergänge mit klebeband am vlies fixiert, bauklebeband mit unglaublicher haftkraft, gefiel mir

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!