Schwimmteichbau Allgäu

  • Quellstein ist nur Deko

    Ok, der ist dann erst einmal raus! Danke!



    Die 7,5 m2 reichen aus

    Jetzt sind es 9m². Passt das so in etwa?


    Rücklaufgarnitur würde ich auf die andere Seite setzen

    Einströmer ist an die Außenwand gewandert!

    Hier müsstest Du nochmal erklären, was für Dich "Ausgleichsfläche" und "Kiesfilter" bedeuten

    Kiesfilter ist der jetzt schwarz umrandete Bereich mit Bioflow. "Ausgleichsfläche" wäre für uns in dem Fall alles herum, was nach naturnahem Teich mit ein paar Pflanzen aussieht und, wie wir finden, das Schöne an einem Schwimmteich ausmacht. Uns ist bewusst, dass wir diesen Bereich pflegen und reinigen müssen.


    Was sagt ihr zum neuen Entwurf?


    Vielen Dank im Voraus!!!

  • Ach krass, dann war die Anfahrt aber bestimmt teuer, oder? Hast du dich bewusst für diese Firma entschieden oder was das eher aufgrubd fehlender Alternativen?


    Alle Schwimmteichbauer hier in der Gegend machen ein Staatsgeheimnis daraus, wer gut Folien schweißen kann.

  • Dein durchströmter Filterbereich ist ca. 1 m tief - darin verlaufen die Rohe vom Bioflow. Die Ausgleichsfläche ist also für Dich "nur" Optik....

    Die o.g. Firma reist durch halb Europa - ist ja Ihr Geschäft. Machen gute Arbeit zum Festpreis - was noch Potential hat, sind evtl. manche Ecken - das machen andere Folienbetriebe ein wenig schöner.

  • Ich kann jetzt nicht behaupten, dass die Mielkes übermäßig teuer waren - trotz Anfahrt und Übernachtung. Hier in der Gegend war niemand, der überhaupt ein annehmbares Angebot machen wollte/konnte. Da ging der Preis bei 20T los, wobei für den Aushub alleine über 3000 angesetzt wurden - "nur" Folie verlegen wollte keiner... .

  • Hi ihr,


    wir haben immer noch ein paar offene Fragen:


    - Welche Pumpenkombi macht bei uns am Meisten Sinn? Ultrasieve oder Supersieve? Werden die beiden Bioflow und der Einströmer an nur eine Pumpe gehängt? Dann reicht eigtl der Ultrasieve, oder?


    - Gibt es grobe Richtlinien wie viel Stahl in Betonschlungssteine (17er Breite) sollte?


    - Wir suchen immer noch nach Folienbau-Firmen (vorzugsweise aus der Region Allgäu). Vielleicht liest ja jetzt jemand mit der wen kennt...


    - Wisst ihr ob der Stromkasten wieder in den Shop kommt?


    - Stichwort Filterkies: Bisher haben wir nur ein Angebot der Firma Euroquarz. Könnt ihr noch andere Quellen empfehlen?


    Vielen Dank im Voraus!!!

  • Vielen Dank M4dman, so werde ich das auch machen!


    leider sind schon wieder ein paar Fragen dazugekommen ;)


    - welche Einbaustrahler könnt ihr empfehlen?


    - macht bei unserer Teichgröße der Dreckspatz oder der Tapir6000 mehr Sinn?


    - Falls eh irgendwann mal ein Roboter dazukommt, macht dann der Tosstec als alleinige Lösung (Roboter und Schlammsauger) Sinn?


    - Welche Pumpenkombi macht bei uns am Meisten Sinn? Ultrasieve oder Supersieve? Werden die beiden Bioflow und der Einströmer an nur eine Pumpe gehängt? Dann reicht eigtl der Ultrasieve, oder?


    - Wir suchen immer noch nach Folienbau-Firmen (vorzugsweise aus der Region Allgäu). Vielleicht liest ja jetzt jemand mit der wen kennt...


    - Wisst ihr ob der Stromkasten wieder in den Shop kommt?


    - Stichwort Filterkies: Bisher haben wir nur ein Angebot der Firma Euroquarz. Könnt ihr noch andere Quellen empfehlen?


    Vielen Dank im Voraus!!!

  • - Einbaustrahler: Google mal nach PAR56 Einbaustrahlern. Würde auf alle Fälle LED nehmen - ob mit Farbwechsel ist Geschmacksache....

    - Ich kann nur vom Tapir berichten - damit bin ich sehr zufrieden. Der Roboter kommt zur Erhaltungsreinigung dazu. Ein Sauger alleine macht keinen Sinn.... ob der Tosstec beides ordentlich macht, kann ich nicht sagen.

    - Der Ultrasieve sollte ausreichen - Du kannst beide Bioflows und den Einströmer an eine Pumpe hängen. Die Pumpe macht ja max. 22000L/h - mehr als ausreichend....

    - War mal ein Stromkasten im Shop? Such Dir einen IP 65 kasten und überlege vorher, was Du dort alles unterbringen musst.

  • Liebe Top-Teich-Community,


    der Baggerfahrer ist diese Woche da, dh es geht endlich los!!!


    Leider sind noch ein paar Fragen ungeklärt bzw hinzugekommen ;)


    - würdet ihr die Betonschalungssteine mit Sockelputz oder so verputzen oder reicht auch einfach ein dickes Vlies über die Mauer bevor die Folie kommt?


    - welche Einbaustrahler könnt ihr empfehlen? Torf empfiehlt PAR56, ich bekomme da aber eine Preisspanne von 50 bis 500 Euro pro Strahler angezeigt. Gibt es bestimmte Marken auf die ihr schwört?


    - Teichsauger/Roboter: was sagt ihr zur Kombi Dreckspatz und Dolphin? Oder kann der Tosstec alles abdecken bei unserer Teichgröße?


    - Wir suchen immer noch nach Folienbau-Firmen (vorzugsweise aus der Region Allgäu). Vielleicht liest ja jetzt jemand mit der wen kennt...


    - Stichwort Filterkies: Bisher haben wir nur ein Angebot der Firma Euroquarz. Könnt ihr noch andere Quellen empfehlen?


    Vielen Dank im Voraus!!!

  • Ich würde Dir auch empfehlen alles sauber zu verspachteln. Innerhalb des ersten Jahres wirst Du nicht viel sehen, aber mit der Zeit zeichnen sich alle Unebenheiten ab, weil auch das Vlies ein gewisses Setzungsverhalten hat.


    Die klassischen PAR56 Scheinwerfer würde ich definitiv nicht mehr empfehlen. Übrigens egal ob ein Roboter und welcher Roboter zum Einsatz kommt. Je flacher ein Scheinwerfer ist, desto weniger starke Schmutzränder und leichteres Putzen.


    Bei Scheinwerfern kann ich diese drei Hersteller empfehlen:

    Der Dot-Spot ist schon klein und flach und alles aus Edelstahl. Braucht aber einen eigenen Einbautopf. Dieser hat aber einen Vorteil. Man kann nämlich ein 08/15 110er HT-Rohr Stück in die Wand mit einbetonieren und dann später erst den eigentlichen Einbautopf perfekt plan eben zur verputzen/verspachtelten Fläche einfach nur mit Brunnenschaum einschäumen.

    Der Watervision WV15 flach passt alternativ in Standard Einbautöpfe, hat aber auch einen eigenen sehr flachen Topf.

    Die Wibre Centum Serie passt auch in Standard Einbautöpfe. Ist wahrscheinlich der teuerste Schweinwerfer, hat aber mit Sicherheit die längste Erfahrung was Scheinwerfer angeht.

    Nachträglich würden nur der Scheinwerfer WV15 flach von Watervision oder der Wibre gehen.

    Ein neuer Hersteller aus Österreich ist WEAD und ist magnetisch gehalten. Hierzu habe ich allerdings überhaupt keine Erfahrung.


    Alle von mir vorgeschlagenen Scheinwerfer sind sehr flach und deshalb reinigungstechnisch meiner Meinung nach optimal.

  • Ich finde die PAR56 Gehäuse/ Scheinwerfer attraktiv, da sie ein sehr breit gefächertes Licht abgeben. Ich selbst habe (leider) Mini LED Strahler eingebaut und muss schon LED Birnen mit grossem Abstrahlwinkel einbauen, um eine halbwegs flächige Ausleuchtung zu bekommen. Für die PAR56 Einbauleuchten gibt es verschiedene Möglichkeiten der Bestückung - von 300W (was keinen Sinn mehr macht) bis zum LED Einbau mit Farbwechsel (wer es möchte ;) ).

    Natürlich sind sie nicht flächig eingebaut.... da sind andere Hersteller evtl. weiter vorne.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!