Planung eines Schwimmteiches Kat. 3 am Niederrhein

  • N Abend,

    eigentlich wollten wir den Technikschacht nicht in die bestehende Terrasse bauen. Ich glaube aber inzwischen, dass das die beste Option für den Teich wäre.

    In der 4ten Variante habe ich den Regenerationsbereich recht groß geplant (nah an die hintere Treppe und dem Baum), da müssen wir noch einmal ganz genau schauen dass wir nicht zu weit unter die Pflaume kommen. Ggf. müssen wir doch wieder etwas schmaler werden.

    Ansonsten glaube ich, alle Anregungen eingebracht zu haben.

    Die Treppe habe ich so breit gelassen, wir wollten diese tatsächlich zum sitzen nutzen. Dort haben wir direkte Sicht auf die Hühner. Allerdings habe ich erst einmal den anderen Sitzbereich entfernt. Da müssen wir noch einmal "in uns gehen", ob wir den nun wirklich wollen.


    Variante 4


    LG

  • Guten Abend,

    danke Euch für die ganzen Anregungen. Wir lassen das Projekt und Ideen jetzt erst einmal sacken. Der Plan ist, im Frühling mit dem Teich so langsam loszulegen. Ich werde den Beitrag dann bestimmt (eventuell auch schon etwas eher) wieder füllen und von unseren Fortschritten berichten.

    LG

  • Hallo aus Schleswig-Holstein.


    Wenn ich das richtgi sehe, dann ist dein Projekt ganz ähnlich dem unseren, auch in Bezug auf Größe und Technikteil unter der Terasse.

    Was den "Krach" angeht, hört man tatsächlich das plätschern des Bogensiebfilters halt etwas...fällt bei uns nicht so auf, da tagsüber eh meist der Wasserfall läuft. Die Pumoe ist so leise, die hört man gar nicht...Lärm sehe ich daher nicht als Problem.

    Was bei Kategorie 3 vermutlich immer der Fall sein wird, sind Verunreinigungen am Grund durch schwimmen....der Fílterbereich ist halt nicht abgtrennt und damit wirst du immer mehr Verunreinigungen haben als bei Kat 4 oder 5. Muss man wissen und sich darüber im klaren sein, dass man halt entweder öfter sauber machen muss, oder halt damit Leben.

    Wir für uns stören uns daran nicht....ist halt ein Naturpool und gerade Kat 3 sieht ja doch meist sehr viel naturnäher aus als KAT 4...meine Meinung.


    Noch ein Wort zur Treppe....würde ich eventuell weglassen. Wir sitzen meist auf dem Rand der Unterwasserabdeckung auf dem Holz und das ist sehr angenehm. Die Treppen mit Folie werden sehr glatt werden und ich denke du kannst den Schwimmbereich sehr viel besser reinigen ohne Treppe. Wir steigen über den Kiesbereich ein...das geht auch gut. Falls notwendig, kann man sich dann immer noch eine Edelstahltreppe irgendwo anbauen...sind wir auch noch am überlegen.

  • Die Treppen mit Folie werden sehr glatt werden und ich denke du kannst den Schwimmbereich sehr viel besser reinigen ohne Treppe. Wir steigen über den Kiesbereich ein...das geht auch gut. Falls notwendig, kann man sich dann immer noch eine Edelstahltreppe irgendwo anbauen...sind wir auch noch am überlegen.

    Warum soll eine Folientreppe glatt werden? Da kommt doch noch was drauf... - wir haben z.B. auf den Stufen Porphyrplatten verlegt. Da ist nichts glatt!

    Trotzdem wäre ich vorsichtig, beim Planen einer Treppe - es ist sehr viel komplizierte Arbeit für den Folienverleger. Bei uns hatte die Firma jede Ecke und Kante extra berechnet, d.h. die Treppe ist mit Abstand die teuerste Ecke in unserem Teich geworden.

    Beim Einsteigen über den Kiesbereich ... verschiebt man den Kies nicht dabei immer? Und wenn die Steine zu groß sind, ist das Laufen darauf unangenehm.

  • Also meine Erfahrung ist, das alles im Teich schnell mit einer glatten Schicht bedeckt ist...auch wenn du noch was auf die Treppe machst (war mir nicht bewusst, dass das bei dir geplant ist).

    wir haben zwei Große Steine im Kies, derren Oberseite glatt ist. Dazu noch dicke Bruchsteinplatten. Wir gehen quasi durch die Schwertlilien..sehr naturnah :-). Aber auch hier müssen wir die Steine und die Bruchplatten einmal die Woche mit einem kurz überschrubben weil sie sonst zu glatt werden.


    Könnte mir vorstellen dass auch die diese "Probleme" auf deinem Treppenbelag bekommen könntest...Was haben andere hier diesbezüglich an Erfahrungen gemacht?

  • Hallo,

    die Maße sehen dann so wie auf dem Bild aus :)

    Ich würde dir raten noch eine Gegenstromanlage mit einzubauen. Einen BSF habe ich nicht drin, nur Skimmer, Pumpe, Druckfilter mit Filterballs und den Biofilter. Passt Perfekt.


    Wenn du ein Betonbecken mit Betontreppe baust, brauchst du dir keine Gedanken über eine Rutschigkeit zu machen.

  • Hallo Zusammen,

    @Gollum, Deinen Teich haben wir uns schon öfter in der Galerie angesehen, dient uns definitiv als Vorbild für unsere Planung.


    Bezüglich Treppe: wir haben keine Kinder, glaube, dass wir im Sommer öfter mal einfach nur auf den Stufen im Teich sitzen werden. Daher werden wir auf jedenfall welche bauen wollen. Wie groß und mit welchem Belag wissen wir noch nicht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!