Welcher Schlammsauger

  • Hallo zusammen. Ich war vor Jahren schon mal hier sehr aktiv als wir am planen unseres Naturpools waren. Leider wusste ich meine Login Daten nicht mehr 😿 Mittlerweile sind wir in der siebten Saison und eigentlich sehr zufrieden.


    Nur der poolroboter taugt irgendwie nichts mehr. Haben den Zodiac 4wd.

    Die WĂ€nde schaffte er schon im zweiten Jahr nicht mehr. War ok fĂŒr uns. Aber mittlerweile

    FĂ€hrt er nur noch 2 Minuten, davon oft eine Minute gegen die Wand, und schreibt dann error 04. sprich er ist voll. Was er auch ist. Wir haben heuer so krassen Belag und Segment einige Fadenalgen und Flecken.

    Gern wollen wir einfach manuell saugen.


    Haben leider einen Fehlalarm von Oase um 400€ hinter uns. So ein Klumpert. Dass sowas ĂŒberhaupt so deklariert und beworben werden darf =O


    HĂ€tten den Fango 2000 oder den tosstec im Auge. Aber ich hab da echt bedenken dass ich auch den dann minĂŒtlich ausleeren muss weil alles voll und verstopft ist. Das Teil kostet (bestimmt berechtigt) ja nicht wenig. Und wenn wir dann sehen dass es ein Reinfall fĂŒr unsere BedĂŒrfnisse war, wĂ€re das halt schade.


    Im Anhang mal Bilder. Anfang Mai war der teichbauer hier und hat alles gereinigt und in Betrieb genommen. Der schwimmbereich ist 7x4 Meter und 160 tief. Regeneration 4x1,50


    Ich freue mich auf eure Empfehlungen đŸ™ŒđŸ»


    Liebe GrĂŒĂŸe

  • Hallo,

    bei den Ablagerungen und Algen wird dir erstmal kein Roboter helfen. Hier wĂ€re sicherlich der Ansatz „ Wasserwerte“ mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Ist das Problem schon lĂ€nger oder erst in den letzten Jahren aufgetreten, hat sich bei FĂŒllwasser etwas geĂ€ndert und ist der Filter im FrĂŒhjahr zurĂŒckgespĂŒlt ?

  • Sucht ihr denn einen Schlammsauger oder einen Roboter? Ich in ja der Meinung man benötigt beides.... besonders fĂŒr die Grundreinigung im FrĂŒhjahr ist ein Schlammsauger besser geeignet. Mit ihm hat man auch die Möglichkeit den Mulm am Boden fast ohne großes aufwirbeln aufzunehmen.... Der Robi ist fĂŒr die Unterhaltungsreinigung zu empfehlen.

  • Meiner Meinung nach schafft das kein Roboter mehr. Ich persönlich wĂŒrde das Wasser ablassen die WĂ€nde und den Boden sauberst reinigen (schrubben). Den Kiesfilter eventuell ĂŒber die Wasserlinie mit Kies befĂŒllen. Neues phosphatfreies Waser zum BefĂŒllen verwenden. Zumindest ĂŒber einen Phosphatbinder laufen lassen.

    In Zukunft frĂŒher reagieren und einen geeigneten Roboter tĂ€glich laufen lassen.

  • Hallo und danke schon mal.

    Die Wasserwerke passen so weit. Wurden auch im Mai vom teichbauer gemessen.

    Die ersten zwei Jahre war alles perfekt. Aber da war die Anlage halt auch neu. Dachten immer es sei normal wenn das dann so kommt.

    Der teichbauer rĂ€t immer zum laubnetz im Herbst. Aber ich finde das dann optisch halt so lala 😏đŸ€Ș


    Okay also ihr meint man braucht eh beides. Bisher haben wir im FrĂŒhling immer RĂŒckspulen, schlammsaugen und Folterbecken reinigen wie gesagt vom teichbauer erledigen lassen. Daher haben wir nur den Roboter. Dann wĂŒrde ich gern um einen geeigneten Schlammsauer Anfragen fĂŒr diese GrĂ¶ĂŸe. Gern was wirklich stabiles mit teleskopstange damit man echt gut ĂŒberall hin kommt. WĂ€nde? Schafft das nur der tosstec oder gibt es da auch alternativen.


    Den Kiesbeteich kann man ganz auffĂŒllen? Also links und rechts beim Kies? Weil dort verdunstet das Wasser stĂ€ndig und dann liegen die schlammigen Steine frei 😕


    Liebe GrĂŒĂŸe und danke

  • Zitat

    Der teichbauer rĂ€t immer zum laubnetz im Herbst. Aber ich finde das dann optisch halt so lala 😏đŸ€Ș

    Da hat er auch nicht ganz Unrecht. Alles, was im Herbst in den Teich fĂ€llt sollte zeitnah entfernt werden, da die Biomasse NĂ€hrstoff fĂŒr ein Algenwachstum darstellt. Ein Schwimmteich/ Naturpool bedeutet eine gewisse Pflege und einen Wartungsaufwand. Der Robi unterstĂŒtzt Dich dabei - allerdings wirst Du weiterhin Hand anlegen mĂŒssen, um eine ansehnliche Anlage zu haben. Hier sind die Meinungen ja auch verschieden - ich gehe davon aus, dass Ihr den Naturpool nicht der Natur ĂŒberlassen wollt.....

  • Hallo Torf, da hast du recht, ganz der Natur ĂŒberlassen wollen wir ihn nicht.

    Er muss aber auch nicht steril sauber sein :-) Wir sind da schon entspannt.

    Aber momentan sieht er einfach echt nicht schön aus und uns ist bewusst, dass da nun

    mal grĂŒndlich gereinigt werden muss.


    Meinst du es langt, wenn man im Herbst den Großteil vom Laub schon abkĂ€schert, so dass kaum eines drinnen ist ĂŒber den Winter?


    GLG

  • Am besten ein Laubschutznetz fĂŒr 4-6 WochenĂŒber den Teich spannen - dann ist der grĂ¶ĂŸte Teil schon mal weg. Ich habe seit fast 10 Jahren einen Tapir 10000 im Einsatz und bin damit sehr zufrieden. Einzig der Wasserbedarf ist ein gewisses Manko bei Teichschlammsaugern. Ein Roboter macht meines Erachtens dann Sinn, wenn man vom Sauberkeitsanspruch Richtung Naturpool geht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!