Tipps und Tricks mit dem Tosstec

  • In der App wird die das eigentlich angezeigt.

    Ansonsten merkt man es wenn er auch im Auto-Modus einen sehr starken Rechtsdrall entwickelt, auch wenn der Boden nicht super-glitschig ist.


    Oder du misst halt einfach die Borstenlänge mal nach...

    Schwimmteich-Neuling (Teich Kat. 3 fertig seit 07/2020 - Album Baudoku)

    fleißiger Fasssauna-Nutzer

  • Ja, in der Vergangenheit haben wir immer 14 mm als Untergrenze genannt.

    Seit Softwareversion V2.04 ist es wie Halvar_AE sagt. Die App oder auch die Fernbedienung meldet dies rechtzeitig. Zuerst kommt eine Vorwarnmeldung das sich die Bürsten langsam der Verschleißgrenze nähern und der Roboter gleicht dies aus indem er die Drehzahl erhöht. Irgendwann sind die Bürste dann so kurz geworden das der Roboter sich nicht mehr ansaugen kann.

    Die Haltbarkeit hängt generell vom Untergrund ab. Bei reinen Folienpools ohne Kalk kann man von 1-2 Jahren normaler Nutzung ausgehen. Bei großen Sichtbetonbecken kann es aber auch alle 2 Wochen notwendig sein.

    Mit der neuen Software wird die Verschleißgrenze nun eher bei 10-12 mm liegen


    Wenn man sich unsicher ist ob der Roboter sich wirklich sauber ansaugt gibt es einen einfach Praxis Test.


    Man hält den Roboter im Wasser an eine senkrechte Wand so das die Räder die Wand berühren und Ihr den TOSSTEC Schriftzug lesen könnt. Also so wie wenn er senkrecht die Wand hoch fahren würde. Im ausgeschalteten Zustand könnt Ihr unter dem Roboter durchschauen weil die Bürsten einen Abstand von ca. 1,5-2 cm haben. Wenn Ihr jetzt auf der Fernbedienung nur die Start-Taste drückt, schaltet sich der Hauptmotor mit seiner Standarddrehzahl ein und der Roboter sollte von selber in seine Federung rein gehen und sich so an die Wand ansaugen das man nur noch außen im Randbereich ein bisschen Richtung Boden schauen kann.

    ACHTUNG! Bitte haltet den Roboter nicht genau in der Mitte fest. Dort ist ja die Trennung zwischen linker und rechter Roboterseite und Ihr könntet Euch bei dieser Hoch-Tief Bewegung sonst ein bisschen die Haut einklemmen. Nicht schlimm aber muss ja nicht sein.


    Wenn man diese Hoch-Tiefbewegung mal direkt so gesehen hat, dann erkennt man auch in anderen Situationen ob er sich angesaugt hatte. Z.B. hüpft er dann auch immer ein bisschen wenn man den Roboter ausschaltet weil er dann aus seiner Federung raus geht.

    Torsten Reuß, TOSSTEC GmbH

  • Es sind ja nun doch Tosstec spezifische Fragen und Probleme. Und es macht, wie schon beschrieben, im nachhinein den Eindruck, als würde der Tosstec viel Geld kosten und nichts können. Da kann solch eine ausschweifende Diskussion in einem Fremdforum schonmal ein vollkommen falschen Eindruck vermitteln.

    Das ganze gilt auch für andere Systeme , Roboter usw. Es ist hier ein DIY Forum für Topteich Produkte und kein Problemforum für Fremdprodukte.

    Jein. Ich denke das ist hier für TOSSTEC auch eine super Möglichkeit um sich zu präsentieren. Eine gewisse Werbewirkung kenn nicht abgestritten werden. Ich meine schon, dass einige Kaufentscheidungen pro TOSSTEC auch durch den Austausch mit den Besitzern eines solchen Gerätes hier im Forum gefallen sind. Im Gegensatz zu anderen Foren hat Torsten hier ja sogar die Möglichkeit Kritik einzuordnen und überzogener Kritik zu widersprechen. Ihr habt Torsten die Möglichkeit eingeräumt sich hier zu präsentieren. Dann muss man auch damit leben, dass in solchen Foren auch eine gewisse Dynamik entsteht und Diskussionen auch mal etwas ausschweifen und nicht stringent beim Thema „Tipps und Tricks“ bleiben.

  • Ich musste die Borsten das erste mal nach 4 Jahre wechseln.

    65qbm - Kiesfilterzone bepflanzt - Tosstec Roboter (2017) mit SW 2.04 - Tosstec Kundennr. 10755

  • Moin zusammen, nach langem mitlesen nun von mir eine erste Frage. Unser Naturpool wurde Ende Dezember fertig gestellt. Wir haben auch den Tostec als komplett Set. Da nun die erste Grundreinigung ansteht, würde mich interessieren, mit wie viel Wasserverlust muss man ungefähr rechnen, wenn man den Tostec im Handbetrieb und Schlauch über den Boden fahren lässt? Natürlich ist das abhängig von der Größe des Pools, aber eventuell hat ja jemand Erfahrungen.

  • Warum lässt du den Tostec nicht mit Filter im Schwimmbereich seine Runden fahren?

    Im Kiesbereich genügt es, wenn man den Schmutz Richtung Schwimmzone aufwirbelt, aufkeschert und den Rest vom Robi in der Schwimmzone erledigen lässt.

  • Ich hab heute den ganzen Bodesatz mit dem Filtersack rausgesaugt. Da hab ich drei Stunden gesaugt. Den Filtersack immer wieder mal leeren. Aber auch im Handbetrieb. Der Boden ist viel zu rutschig für den Robi! Wenn ich das alles raussauge verlier ich sicher 20cm. Da ist mir das Teichwasser zu wertvoll. Zuerst Rückgespült. Morgen lass ich dann den Robi ran.

    Lg

  • Eine Frage hab ich auch. Die Verbindung zum Händy bricht immer ab. Hat da jemand eine Lösung. Ist ganz schön nervig im Handbetrieb. Meine Steuerung hat leider einen Defekt. Muss ich erst reklamieren.

  • Ich hab heute den ganzen Bodesatz mit dem Filtersack rausgesaugt. Da hab ich drei Stunden gesaugt. Den Filtersack immer wieder mal leeren. Aber auch im Handbetrieb. Der Boden ist viel zu rutschig für den Robi! Wenn ich das alles raussauge verlier ich sicher 20cm. Da ist mir das Teichwasser zu wertvoll. Zuerst Rückgespült. Morgen lass ich dann den Robi ran.

    Lg

    Ich habe mit dem Kescher den Dreck grob ein eine Ecke des Teichs getrieben/ geströmt. Nur den Bereich hab ich dann manuell abgesaugt (mit Filtersack).

    Danach den Tosstech einfach mehrmals hintereinander im Flächenreinigungsprogramm fahren lassen. Da schlingert er anfangs ein bisschen (viel) rum und der Schmutzbehälter ist dann zwar jedes mal proppenvoll, aber die schwarze Filterschiebe kann das gut ab. Insges. so sechs mal, danach dann Übergang zum Auto-Programm.


    Hat insges. bestimmt läönger als die drei Stunden gedauert - aber ich muisste nicht die ganze Zeit dabei stehen.

    Schwimmteich-Neuling (Teich Kat. 3 fertig seit 07/2020 - Album Baudoku)

    fleißiger Fasssauna-Nutzer

  • TOSSTEC

    Ich habe noch 4 Streifchen Bürsten herumliegen. Bin mir nicht mehr sicher, ob ich die mal für die Saugglocke bestellt habe......

    Kann ich die auch am Ansaugteller benutzen oder sind die anders/härter?

  • Spittaler

    Die Verbindung zum Handgerät geht durch Energiespareinstellungen des Handys verloren und nicht durch den TOSSTEC Empfänger. Einfach in der Zeit das Display des Handy dauerhaft anlassen dann dürfte es ohne Unterbrechungen klappen.


    Eowyn

    Nein, die Bürste des Ansaugtellers (orange) muss unbedingt ein lange Bürste von ca. 33 cm sein, da Anfang und Ende unter einer Haltenase zusammenstoßen müssen. ist dies nicht der Fall besteht die Gefahr das einzelnen Bürsten sich während der hohen Drehzahl des Ansaugtellers lösen.

    Torsten Reuß, TOSSTEC GmbH

  • Es gibt kaum Naturpools oder Schwimmteiche die witklich zu rutschig für den Roboter sind. Sicher kann es am Anfang zu einer unpräzisen Fahrt kommen aber das sollte sich sehr schnelle beheben. Der häufigste Fehler wenn der Roboter nicht richtig fährt ist das vorne die Verriegelung nicht richtig montiert ist oder hinten der Edelstahlstift nicht am richtigen Platz ist. Die zwei Punkte sollte der Roboterselbsttest beim ersten Starten allerdings relativ sicher anzeigen, wenn der Boden nicht zu dreckige ist, weil sonst die Frontkamera nicht sauber Richtung Boden messen kann.

    Im Zweifel einfach nochmal das Video richtige Fahrwerksmontage bei mir auf der Homepage anschauen.


    Nur für den wirklich seltenen Fall das Ihr den Roboter wirklich nur sehr schlecht per Fernbedienung steuern könnt, würde ich händisch absaugen. Ansonsten ist es immer besser an den Roboter direkt den Abwasserschlauch anzuschließen und direkt den Boden abzufahren. Der Roboter ist breiter und wirbelt in der Regel weniger auf. Somit seit Ihr schneller und habt weniger Wasserverlust.

    Man kann bei diesem Verfahren von 5-10 cm Wasserhöhenverlust ausgehen. Dies ist übrigens egal wie groß der Teich ist. 5 cm Wasserhöhe sind bei größerer Fläche auch mehr Wasser ;) .


    Im Frühjahr kann es auch nach dem ersten Grobreinigen des Bodens ein guter Tipp sein, den Roboter mit kurzen Schlauch und Grobfiltersack fahren zu lassen. Durch den niedrigen Druck im großen Filtersack, kommt es relativ schnell zu einem verstopfen des Filtergewebes und er holt damit dann auch erstaunlich viel feines, abgestorbenes Material heraus. Nur das herausholen aus dem Wasser erfordert halt immer Geduld bis das Wasser langsam abfließt und das Gewicht des Grobfiltersacks erträglich wird. Zu Sicherheit ein kleines Styroporstück in den Sack geben, damit der Sack nicht untergeht und der Roboter drüber fährt.

    Torsten Reuß, TOSSTEC GmbH

  • Ansonsten ist es immer besser an den Roboter direkt den Abwasserschlauch anzuschließen und direkt den Boden abzufahren. Der Roboter ist breiter und wirbelt in der Regel weniger auf. Somit seit Ihr schneller und habt weniger Wasserverlust.

    Wenn ich die Frühjahrs-Bodenabsaugung mit dem Abwasserschlauch per Roboter ferngesteuert mache, wirble ich da durch den Bürstenteller nicht massiv den ganzen Dreck auf?

    Ich habe mich da noch nie drübergewagt....

  • Wir haben des Tosstec nun seit ca. Ende April im Einsatz.


    Dahingehend nun meine 1. Frage.


    Wie viele Filterscheiben habt ihr in diesem Zeitraum rd. 2,5 Monate verschlissen?


    Beste Grüße

    Felix

  • Ich hab vor einigen Tagen alle Büsten entsprechend dem Bürstensatz aus dem Shop getauscht. War problemlos. Aber die 'stehenden' Bürsten, also insbesondere die entlang der Räder sehen auch sehr mitgenommen aus. Der Satz lief etwas weniger als 1.5 Jahre.

    Im Shop gibts diese Bürsten nicht, also hab ich info@tosstec gemailt und die haben zügig geantwortet, dass diese Bürsten 'stehen' und daher müssen sie nicht getauscht werden. Klingt plausibel aber meine sind doch mitgenommen, wahrscheinlich durch die 6 kantigen Boden-ELD and auch durch den seitlich begrenzten Kontakt zwischen rotierenden und stehenden Bürsten.

    Frage an Torsten Reuß: Kann ich aus dem im Shop angebotenen Satz einen funktionierenden Ersatz zusammenstellen?

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Hallo Astrofahrer,

    ich erlaube in unserem Forum zwar Fragen oder Tipps bezüglich der Anwendung des Tosstec Roboters, es ist und bleibt aber das Support Forum für unsere Topteich Produkte.

    Wenn du also spezifische Fragen bezüglich Tosstec Ersatzteilen hast, richte sie doch direkt per Mail an die Firma Tosstec und stelle sie nicht in unserem Topteich Forum.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!