Filteranlage für neuen Pool mit Fischen

  • Hallo,


    wir sind am Überlegen ob wir im Frühjahr nächsten Jahres bei der Neugestaltung des Gartens einen Naturpool mit umsetzten wollen und sind gerade am Preise überschlagen. Womit wir Probleme haben ist was man hierfür an

    - Technik braucht und was diese in etwa Kostet

    - Fließ und Folie inkl. Einbau rechnen muss


    Der Pumpenschacht kann 80 cm tief sein und ist von der Größe noch frei wählbar.

    Die Oberkannte des Pumpenschachts wird ca. 30 cm unter dem Wasserspiegel sein.


    Noch eine Anmerkung:

    im rechten Teil planen wir 2 ebenen. eine auf 1m und eine auf 0,5m. Dort sollen Pflanzen stehen.

    Zwischen den Bereichen wir ein Streifen nicht gemauert und mit einer Edelstahlplatte mit Mustern und löchern gefüllt.

    Das soll dazu dienen das die Fischen rein und raus können, aber der Poolsauger nicht die Pflanzen nieder macht.


    Ich wäre euch sehr Dankbar für eine Abschätzung/Erfahrung bei den zwei Kostenpunkten und ob hier ein Blocker zu erkennen ist.


    Danke


    Markus

  • sehe ich das richtig: Ihr wollt den Kiesfilter auslagern in ein Hochbeet? Ich find die Idee cool, wollten wir ursprünglich auch, aber aus Platzgründen wieder verworfen. Denk bitte daran, dass du etwa 10-20% der Oberfläche des Schwimmbereichs als Kiesfilter benötigst. Mit den Fischen würde ich eher an die obere Grenze gehen. Mit den 3m2 bist du ja eher bei den 10%.

    Weiterer Punkt:

    Kannst du etwas tiefer werden? Volumen bringt Stabilität im Teich und die Fische werdens dir danken ;-)

    Von was für Fische reden wir hier eigentlich?

    Als nächstes:

    Der Pumpenschacht unter der Wasserlinie ist keine gute Idee, zumindest nicht mit der im Shop angebotenen Technik. Ein BSF würde dir sofort überlaufen und dir den Wasserspiegel wieder runterreduzieren.

    Zum Thema Folie wende dich mal an die Fa. Mielke. Die sollen Top arbeiten und haben (aus eigener Erfahrung) nen fairen Preis. Zudem fahren sie auch nach ganz Deutschland.

  • hier wirst Du die meisten Systeme finden, die mit der Technik aus dem Shop ausgestattet sind - und die Erfahrungen sind sehr Positiv....:)

    D.h. die Filterkette ist folgendermaßen ausgeführt: Skimmer - BSF - Pumpe - Bioflow - Filterbecken - Rückführung in den Schwimmbereich. Das System mit dem BSF arbeitet nach dem Prinzip der kommunizierenden Röhren (wie uhitz schon geschrieben hat). Der Wasserstand im BSF ist also immer gleich mit dem Wasserstand im Schwimmbereich. Die Größe des Pumpenschachts richtet sich nach den Einbauten. 1x2 m sind schon ein guter Anhaltswert, so dass Du auch noch darin "arbeiten" kannst. Die Tiefe wird min 1m betragen müssen, da der BSF eine gewisse Höhe hat.

    Zu den Kosten: Die Preise der Technik findest Du hier im Shop - das Kleinzeugs (Rohre/ Bögen/ Durchführungen/ Verbrauchsmaterial) nicht vergessen. Als reine Materialkosten kannst Du ca 3,5k€ für die Technik veranschlagen (grober Anhaltswert).

    Bei der Folie gibt es verschiedene Anbieter - mein Naturpool hat ca. 9x4m und die Fliterzone 5x1m. Die Angebote für die Folienarbeiten lagen zwischen 2,5k€ und 6k€ - Du siehst, hier gibt es ebenfalls einen "Spielraum".

    Zusätzlich zu der Technik sind später auch noch Reinigungsgeräte notwendig ( Schlammsauger/ Roboter/ etc.). Auch diese Kosten sollten berücksichtigt werden.

    In meinem Baubericht ist irgendwo eine Kostenaufstellung enthalten - da findest Du soweit die Positionen, die Du berücksichtigen solltest. Mein Arbeitslohn ist nicht enthalten.....;):D Die aktuellen Kosten für Dein Vorhaben musst Du Dir dann mal zusammensuchen....

  • Von was für Fische reden wir hier eigentlich?

    Um die 15 Goldfische aus unserem jetzigen Teich ;)

    Kannst du etwas tiefer werden?

    Vielleicht um 10 cm. Das wird sich rausstellen. Unter dem Pool sind Flächenkollektoren und da möchte ich lieber etwas mehr abstand halten. DAs ist auch der Grund warum das Regnerationsbecken im Hochbeet nicht größer ist, da links daneben der Schacht zur Erwärme geht. Aber wir werden sehen ob wir noch n paar cm raus bekommen.

    Die Angebote für die Folienarbeiten lagen zwischen 2,5k€ und 6k€

    Wir haben jetzt tatsächlich einen Kostenvoranschlag mit etwa. 5K für die Folienarbeiten bekommen. Somit ist das also plausibel. Vielen dank dafür.


    Bleibt noch das Problem das unser Technikschacht wohl unter dem Wasserspiegel sein wird. hier habe ich schon vermutet das dies nicht gut ist, aber leider gibt es (bisher) keine andere Lösung für uns.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!