Wann schaltet ihr ab ?

  • Die letzten Tage haben begonnen. Eigentlich kann man jetzt schon abstellen. Kurz zurück gespült hatte ich im September schon, um dem Filter schonmal etwas an Mulm zu nehmen.

    Wenn man einen Wasserfall oder ähnliches hat, kann / könnte man ihn weiter laufen lassen, fällt ja immer mal etwas in den Teich.

  • Auch mein erster Winter...

    Ich hätte vor alles durchlaufen zu lassen. Die letzten Winter waren meist nicht so bitter kalt. Lediglich 2 bis 3 Wochen im Jänner kamen auf unter minus 10 Grad. Die Pumpe liegt ca. einen Meter unter der Oberfläche. Wenn das Wasser umgewälzt wird, denke ich, werden keine Rohre frieren oder gar bersten. Im Notfall baue ich die Pumpe aus. Entleere den BSF. Schließe alle Zugschieber und gebe Styropor in den Skimmer.

  • Tatsächlich sind es mindestens 5 Monate wo man sich den Strom sparen kann. November, Dezember, Januar, Februar, März.


    Habe Ende Oktober Pumpe ausgebaut und Leitungen leer laufen lassen. Skimmer braucht kein Styropor...


    Man kann auch durchlaufen lassen, aber bringt nix und ist stressig wenn es mal richtig knackt.


    Bei geraden Wänden über eine Möglichkeit nachdenken eine Stelle eisfrei zu halten. Der entstehende Druck kann sonst im schlimmsten Fall das Becken reißen /bersten lassen.


    Pumpe und möglichst alle Dichtungen zum überwintern frostfrei (Keller, Garage) in Wasser legen. Bleibt dann alles geschmeidig. Mach ich seit 9 Jahren, noch nichts tauschen müssen.

  • Wie bekommst du denn die Leitungen leer?

    Zwischen Skimmer und BSF kann ich mir das ja erklären - wenn man direkt nach den Skimmer noch eine Absperrung eingebaut hat.

    Aber zwischen (ausgebauter) Pumpe und Bioflow?


    Edit: okay, zwei mal drüber nachdenken hilft... der Einlauf von Bioflow liegt ja idealerweise deutlich über dem Wasserspiegel. Nur wenn man beim Einbau nicht ganz so gut aufgepasst hat (hüstel) eben nicht 🤗

  • Das Abschalten im Winter hat einen nicht unwesentlichen Vorteil. Im Biofilter wird durch die anaeroben Bakterien das "Abfaulen" unterstützt. Organische Sedimente werden weiter zersetzt. Die anaeroben Bakterien scheinen auch nicht ganz so große Frostköttel zu sein wie die aeroben, nitrifizierenden Stämme.

    Beim Rückspülen im Frühjahr werden dadurch mehr Nährstoffe entfernt, als wenn man das System durchlaufen lässt. Diese Erkenntnis basiert aber nur auf Beobachtung und nicht auf einer wissenschaftlichen Untersuchung.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!