Poolroboter Alpha 63 iQ Bio

  • Guten Morgen zusammen!


    In der Shoutbox hatte jemand gefragt, ob es bereits Erfahrungen mit dem hier im Shop vertriebenen Poolroboter gibt. Ich habe mir das Teil bestellt, es fährt jetzt seit einigen Tagen hier rum und ich wollte euch eine erste Einschätzung dazu geben. Wie gesagt ist das eine rein subjektive Wiedergabe meiner ersten Beobachtungen. Ich habe überhaupt keine Erfahrungen, was andere Roboter können oder auch nicht können. Falls also jemandem in meinem Text offensichtliche Dinge auffallen, die ich verändern kann um die Reinigungsleistung zu verbessern, bin ich für Anregungen dankbar.


    Wir haben lange überlegt, welchen Roboter wir bestellen sollen. Als ich gesehen habe welche Farbe der Robbi hier im Shop hat, ist der erst mal komplett aus der Auswahl gefallen ? Andere Roboter heben eine coole Optik und Farbe, dieser eher...nicht? Aber dann dachten wir uns, dass das ja wohl nicht das entscheidende Kriterium sein kann. Und jetzt finden wir die Farbe sogar ganz gut, weil man ihn fast nicht sieht bei einer grauen Folie.

    Bedienung des Gerätes ist auch für einen Anfänger wie mich kein Problem. Die Leuchtdioden auf dem großen Steuermodul sind allerdings dermaßen klein, dass sie bei Sonne nicht zu erkennen sind. Man muss schon mit der Hand für Schatten sorgen, um etwas zu erkennen. Hier wäre größere Anzeigen hilfreich. Die Steuerung über App ist kein Problem. Leider muss man sich hierfür mit allen seinen persönlichen Daten registrieren, um die App nutzen zu können.


    Den ersten Einsatz ist er gefahren, nachdem Kies eingebracht worden ist und er hat ordentlich was von den Staubrückständen aufgesammelt. Ich denke das liegt vornehmlich an den Filterbällen, die wir zusätzlich im Filterkorb des Roboters einsetzen. Das normale grobmaschige Netz des Filters hätte das bestimmt nicht geschafft.

    Die Wände ist der Kollege am Anfang ohne Probleme hoch gefahren. Mittlerweile tut er sich an einigen Stellen schwer, auch nachdem ich die Wände vorher grob mit der Bürste vorgereinigt habe. An manchen Stellen kämpft er sich zäh nach oben, an anderen Stellen wiederum bricht er bereits nach ein paar Zentimetern ab und schaltet in den Rückwärtsgang. Da unser Teich noch sehr jung ist, finde ich auch nicht, dass der Biofilm nun sonderlich glitschig ist. Hier hätte ich mehr erwartet. Er kommt leider auch nicht so recht in die Ecken zwischen Boden und Wand, sodass dort immer auch ein ca. 10 cm breiter Streifen ungereinigt beleibt. Wie gesagt weiß ich aber nicht wie das andere Roboter hinbekommen.


    Die Reinigung des Gerätes ist denkbar einfach. Klappe auf, Filterkorb raus, alles ausspülen, fertig.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!