Ablagerungen durch Kiesfilter zurückgespült

  • Hallo zusammen,


    zunächst mal, ich bin neu hier.

    Ich habe diese Plattform schon oft besucht und mich nun auch endlich angemeldet.

    Wir haben nun im dritten Jahr einen Naturpool (4,5x10x1,5m) mit einem abgetrennten Kiesfilter. Dieser ist auch mit einer Art Zypergras bepflanzt.

    Im Technikschacht haben wir zwei Pumpen (Skimmer und Filterzone). Die Zweite läuft immer. Zum Reinigen ist ein Tosstec Roboter vorhanden.


    Wir sind grundsätzlich sehr zufrieden mit der Entscheidung, allerdings ist es wie bei den meisten, ein paar Kleinigkeiten sind immer...

    Nun zu meinen Fragen:


    1. Bis vor etwa zwei Wochen hat die Filterung problemlos funktioniert und ich hatte so gut wie keine Ablagerungen im Pool. Nun ist es aber so, dass am Ausgang des Filters (wo das Wasser wieder zurück in den Pool strömt) immer mehr Ablagerungen (kleine bräunliche Partikel zu sehen sind). Das sieht man von dem Ausgang ausgehend an der Wand recht deutlich und somit natürlich auch im ganzen Pool. Dieser Zustand ist bisher nur im Frühjahr oder im Herbst aufgetreten, wenn der Biofilm bzw. die Pflanzen noch nicht oder nicht mehr aktiv waren. Im Sommer aber bisher noch nicht. Zusätzlich bekommen die Pflanzen im Filterbereich gelbe Blätter.

    Kann mir jemand sagen, woran das liegen kann?


    2. Die zweite Frage betrifft die festen Ablagerungen im Pool (am Kalk). Den Boden habe ich bisher mit der Zitronensäure-Säckchen-Methode ganz gut sauber halten können (bis auf die Ränder). Die Wände sind da schon problematischer.

    Ich habe mal was von einem Magnetic Kalkumwandler gelesen. Hat damit jemand Erfahrung?


    Viele Grüße

  • Nochmal Hallo zusammen, wie oben schon beschrieben hat bisher in unserem Pool alles wunderbar funktioniert.

    Jetzt waren wir ein paar Tage nicht da und der Pool ist trüb geworden, so dass ich nicht einmal mehr den Boden sehen kann.

    Kann es sein, dass die Filterzone "voll" ist und rückgespült werden muss?

    Wie oft macht ihr solch eine Rückspülung?

    Viele Grüße

  • Wie filterst du denn das Wasser, bevor es unter den Kies geht?


    normalerweise macht man Rückspülung nach der Wintersaison. Die dient dazu, das „Brackwasser“ ? rauszuholen. Irgendwelche festen Ablagerungen/ Sedimente bekommst du damit nicht raus.

    Dass das Wasser mal trüb wird kann immer wieder vorkommen - ist bei mir sich grad. Regen, Blütenstaub, Blätter, Wind - die Natur ist halt a bisserl unberechenbar. Nur wenn es auf ewig trüb bleibt ist das natürlich schlecht!

  • Danke für die schnellen Antworten. Die Anlage ist jetzt im dritten Sommer. Und es hat eine Teichmeister Anlage. Leider habe ich in letzter Zeit nicht nur gutes über die gelesen...

    Also eine Vorfilterung ist meiner Erkenntnis nach nur in der Pumpe in Form eines Vorfiltersiebes vorhanden.

    Das komische ist halt, dass der Pool bis jetzt immer klar war. Und mein größtes Problem ist, ich habe keinen direkten Ansprechpartner mehr, weil es den GaLa Bauer nicht mehr gibt.

    Achso, und wie lade ich eigentlich Fotos hier rein? ?

  • Ich würde zunächst die Wasserwerte prüfen

    Stickstoff, Phosphat ... etc


    derzeit ist es extrem warm .. das mögen zumindest die Algen.


    es ist doch zumindest unwahrscheinlich, dass „über Nacht“ etwas „kaputt“ ist

  • Du kannst einen Stäbchentest durchführen... https://topteich.de/Quicktest

    Den Phosphatgehalt z.B. durch ein Hanna Gerät - mal die Suche bemühen.

    Zur Validierung der Wasserwerte ist ein einmaliger Test in einem Labor anzuraten - dann hast Du eine ordentliche Auswertung und kannst diese Werte mit Deinen Messungen verglleichen.


    Bilder kannst Du in der Galerie hochladen und dann verknüpfen oder z.B. mit Picr.de

    • Offizieller Beitrag

    Hört sich aber ganz nach Mulm an der langsam aus dem Filter kommt. Das wird in den nächsten Jahren auch nicht weniger. Irgendwo muss das Zeug was vorne in den Kiesfilter gedrückt wird ja wieder raus. Da hilft entweder ein Bodensauger oder Roboter.

    Und im nächsten Frühjahr auf jeden Fall den Filter rückspülen .

  • Also nen Roboter habe ich ja. Ich habe mich nur gewundert, dass wochenlang nichts aus dem Filter zurückkommt und dann plötzlich doch wieder. Naja, jetzt hat der Pool erstmal ein schönes Grün angenommen. ?

    Ich stelle mal ein paar Bilder rein, wenn ichs hinkriege.

  • Beim ersten Mal drei Wochen. Dies war 2 Monate nach der Erstbefüllung. Nun nach stärkeren Regenfällen ergrünt der Teich für etwa für 3 Tage. Das Grün setzt sich schnell am Boden der Schwimmzone ab. Habs beim ersten Mal mit dem Tapier Teichsauger entfernt. Musste danach ca. 6 m³ Leitungswasser nachfüllen.

    Werde in den nächsten Tagen einen Robi kaufen, der das Zeugs dann vom Boden, ohne Wasserverlusst aufnehmen soll.

  • Hier mal ein Update für alle Interessierten. Der Pool wird langsam wieder klarer. Das ist schonmal gut. Allerdings hatte ich mich auf Anraten hin dazu entschieden, den Filter rückzuspülen. Dazu habe ich ihn letzten Sonntag ausgemacht. Er muss eine Woche ausbleiben.

    Also, dass lustige ist, der Pool wird wieder klarer, obwohl der Filterbereich gerade aus ist. Das soll mir mal jemand erklären... ?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!