Filterbecken - Kies bis über Wasserlinie

  • Moin,


    dieses Jahr haben wir wie schon mal wo erwähnt das Filterbecken saniert/umgebaut. In erster Linie um den Kies bis über die Wasserlinie anzuheben um dort Algenbildungen zu verhindern. Nachteil (eventuell): keine schnell wachsenden Pflanzen wie Schilf etc. mehr da nur noch Pflanzen für 0-10cm Wassertiefe eingesetzt sind.Wie sich das mit den Pflanzen entwickelt wird sich eh erst in 2-3 Jahren sagen lassen. Habe natürlich auch nicht alle Reste/Wurzeln vom Kies entfernen können, kann also durchaus sein das die alten Pflanzen wieder hochwachsen.


    So sah es vorher aus (älteres Bild nach Fertigstellung):


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/26166487or.jpg]



    Dabei dann mal den alten Kies rausgeschüppt, eine Strafarbeit. Die Verwurzelung war bis unter den Drainmatten... Den Rand um gut 4cm erhöht weil ich schon erwartet hatte das der Wasserspiegel mit ansteigt bevor es in den Bachlauf geht. Zum Glück, wäre vorher nicht gutgegangen :) . Dann aber sage und schreibe knapp 10 Tonnen Kies zum auffüllen gebraucht ;( . Zum Abschluss noch ein Edelstahlblech rundum´s Filterbecken.


    Der Bereich ist nun einige Wochen fertig, und vollkommen sauber, nix grün und keine Algen. Da wir auch ein großes Problem mit badenden Tauben haben/hatten wurde noch der Bachlauf mit einem Gitter versehen. Die kleinen Vögelchen aus der Hecke planschen noch (was sie auch dürfen), die Tauben gucken blöd aus der Wäsche, trinken mal was, aber baden nicht mehr und bleiben mehr und mehr fern.


    Hier ein paar Bilder:


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/26166561mi.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/26166562xw.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/26166563yn.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/26166564ru.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/26166565sh.jpg]


    mal sehen wie sich das über die Zeit entwickelt....

  • Hallo,
    sieht doch garnicht so schlecht aus. Auch der Abschluss mit dem Edelstahlblech . Aber der Bachlauf ist leicht grün oder täuscht das auf den Fotos?
    War das Problem mit den Tauben so schlimm, das da gleich ein Gitter drüber musste. Fütter doch den Hund weniger, aber der guckt schon so brav!

  • naja, der Hund verscheucht die schon, aber er ist tagsüber auch nicht da, und nur bei gutem Wetter im Garten. Und ja, das Problem war schlimm, manchmal waren 3 Taubenpärchen am planschen und Gefieder waschen. Man kam abends nach Hause und die gesamte Wasseroberfläche war weißlich, oder wenn der Skimmer es eingesogen hatte war dort alles weißlich von diesen Sch...viechern. Habe verschiedenes versucht zur Abschreckung, ist aber eigentlich alles Humbug, die mechanische Sperre jetzt funktioniert, und fällt kaum auf....


    Also, wir habe keinen algenfreien Teich. Kein grünes Wasser, seit Errichtung glasklares Wasser (wir haben aber auch eine UV in Betrieb). Aber halt schon Grünbelag auf der Folie und Mulm. Der Bachlauf ist grünlich ja, ganz ohne gehts wohl nicht.


    Mal sehen wie es sich nun einpendelt: durch den Umbau letztes Jahr (Flachwasserbereich entfernt) haben wir kaum noch Verdunstung und müssen nicht jede Woche Stadtwasser nachkippen, wir erwarten weniger Pflanzenwachstum, haben allerdings auch 10 Tonnen mehr Kies als Filterfläche... Insofern, wenig Eintrag von phoshatreichem Wasser, weniger Pflanzenverbraucher, mehr Besiedelungsfläche für Bakterien...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!